Aktuelles

Regenwetter? Na und: Jahresfest in Gummistiefeln.

Das diesjährige Jahresfest der Herrnhuter Diakonie drohte wortwörtlich ins Wasser zu fallen. Doch der Stimmung von Bewohnern und Gästen tat das Wetter keinen Abbruch. Trotz des unermüdlichen Regens folgten auch viele Angehörige und Freunde der Einladung auf die Festwiese.

Begehrt waren in diesem Jahr die Gewinne bei der liebevoll organisierten Losbude. Binnen kurzer Zeit waren alle Lose verkauft und alle Preise verteilt. Die Besonderheit hierbei ist, dass jedes Los gewinnt. Somit geht keiner leer aus.

Bei dem vielfältigen Angebot an Sport-, Spiel- und Spaßständen war für Jedermann das Richtige dabei. So konnte man auf einer sogenannten Slackline sein Gleichgewicht auf die Probe stellen und auf dem Seil balancieren. Am Schminkstand hatten insbesondere Mädchen die Möglichkeit sich farbige Strähnchen und Perlen ins Haar flechten zu lassen - ein bunter Hingucker bei derart grauem Wetter. Einen bleibenden Eindruck bot der Stand Fotofiguren. Hinter einer Fotowand versteckt konnten sich die Besucher hier eine bleibende Erinnerung für zu Hause ausdrucken lassen.

Ein wenig trocknen und aufwärmen konnte man sich beispielsweise in der gemütlichen Cafeteria des Anna-Nitschmann-Hauses. Bei einem wärmenden Kaffee schmeckte die begehrte Anna-Nitschmann-Haus-Torte besonders gut. Liebhaber von deftigen Speisen fanden an den Essständen am Zinzendorf-Haus ein vielfältiges Angebot von Gegrilltem.

Für musikalische Stimmung sorgte eine Folkloregruppe mit stimmungsvoller "Marktmusik mit Dudelkram". Auch der Herrnhuter Bläserchor ertönte traditionell zum Abschluß der Festwiese.

Die Abschlussveranstaltung im Kirchensaal der Ev. Brüdergemeine Herrnhut bot ein buntes Programm aus Musik, Scatch und kleinen Theateraufführungen. Die Kinder und Jugendlichen unserer Johann-Amos-Comenius-Schule und des Bereiches Hilfen für Kinder und Jugendliche sowie die Bewohner aus dem Bereich Wohnen Erwachsener führten den Gästen ein kreatives und mitreissendes Programm auf.

Es war schön, dass so viele Menschen der Einladung nach Herrnhut gefolgt sind. Die Herrnhuter Diakonie dankt allen Mitwirkenden für einen rundum gelungenen Tag der Freude, der Begegnung und der Gemeinschaft und lädt schon jetzt zum Jahresfest 2017 – wie gewohnt am dritten Sonntag im September – herzlich ein. Dann feiert die Stiftung ihr 40-jähriges Jubiläum.