Das Leben im Haus

Die eigene Biographie weiterleben

Wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter achten auf die persönliche Atmosphäre und Würde der Menschen, die sich uns anvertraut haben und deren Einzigartigkeit und Gewohnheiten wir wahren.

Zu unseren Angeboten für die Freizeitgestaltung gehören Bastelnachmittage, Diavorträge, Filmvorführungen, Ausfahrten, kulturelle Veranstaltungen und Feiern. Wir pflegen generationsverbindende Kontakte zum Kindergarten der Brüdergemeine, dem Zinzendorfgymnasium sowie zur Förderschule der Herrnhuter Diakonie. Das Haus verfügt über eine eigene Cafeteria inklusive Drogerieangebot.

Seelsorge – ein offenes Ohr

Unser Altenpflegeheim pflegt enge Beziehungen zur Herrnhuter Brüdergemeine sowie zur evangelischen und zur katholischen Kirchgemeinde. Eine persönliche seelsorgerliche Betreuung durch die umliegenden Pfarrämter ist jederzeit möglich.

Gottesdienste, Abendmahlsfeiern, Bibelstunden sowie tägliche Morgenandachten in unserem hauseigenen Andachtsraum gehören zu unserem Leben. Über eine direkte Videoleitung können unsere Bewohnerinnen und Bewohner sonntags die Gottesdienste der Brüdergemeine und auch alle weiteren Veranstaltungen im Kirchensaal der Brüdergemeine im Fernsehen verfolgen.

Soziale – und Alltagsbetreuung

Wir unterstützen Menschen mit psychischen und kognitiven Problemen, schätzen sie wert und betreuen im Alltag.
Lebenspraktische Erfahrungen unserer Bewohner sind für uns gute Anhaltspunkte, um den Alltag sinngebend zu gestalten.