Logo der Herrnhuter Diakonie

Spenden

Wenn Sie uns durch eine Spende unterstützen wollen - hier ist die Nummer unseres Spendenkontos:

Kreissparkasse Löbau-Zittau
Konto: 3000 057 977
BLZ: 855 502 00

Herzlich Willkommen bei der Herrnhuter Diakonie

Die Herrnhuter Diakonie ist eine Stiftung der Evangelischen Brüder-Unität. Mit ihren Angeboten richtet sie sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer geistigen Behinderung, pflegebedürftige alte Menschen sowie an schwerkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen.

Wir betreiben mit ca. 350 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Häuser in Herrnhut, Bautzen-Kleinwelka sowie in Hohburg bei Wurzen/Leipzig. Gegenwärtig finden in den einzelnen Bereichen rund 500 Menschen täglich individuelle Zuwendung, Hilfe und Betreuung.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über unsere Arbeit.


Regenwetter? Na und: Jahresfest in Gummistiefeln.

Montag, 19. September 2016

Das diesjährige Jahresfest der Herrnhuter Diakonie drohte wortwörtlich ins Wasser zu fallen. Doch der Stimmung der Bewohner und Gäste tat das Wetter keinen Abbruch.[weiterlesen ...]


Einweihung des Sinnesgartens im Anna-Nitschmann-Haus

Freitag, 16. September 2016

Zum Ende des Sommers war es endlich soweit: die Altenhilfe Herrnhut konnte das lang geplante Vorhaben "Sinnesgarten" realisieren. Insbesondere die Mitarbeiter freuten sich nach jahrelanger und intensiver Planung über das gelungene Ergebnis des Gartens. [weiterlesen ...]


Das neue Schulhaus ist fertig

Dienstag, 16. August 2016

Das neue Schulhaus der Johann-Amos-Comenius-Schule im Herzen Herrnhuts ist fertig. Zur feierlichen Eröffnung des Gebäudes waren zahlreiche Besucher, unter anderem Frau Staatsministerin Kurth, der Einladung gefolgt.[weiterlesen ...]


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 26. September 2016:
Losungstext:
Alles, was der HERR gesagt hat, wollen wir tun und darauf hören.
2.Mose 24,7
Lehrtext:
Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn.
Römer 12,11

 

 

 

© Unitätsarchiv, AB.II.R:2.17.g