Bundespräsident besucht Herrnhut

Bei einem Kurzbesuch bei der Evangelischen Brüder-Unität und der Brüdergemeine Herrnhut informierten sich Joachim Gauck und Daniela Schadt auch über die Arbeit der Herrnhuter Diakonie.

Insbesondere am Neubau der Johann-Amos-Comenius-Schule zeigten sie sich interessiert. Es gefiel ihnen, dass diese moderne Schule in der äußeren Gestalt dem Herrnhuter Barock angepasst ist. Sie werteten den Schulneubau als ein Zeichen der Hoffnung für die Region und äußerten sich erfreut darüber, dass dort gemeinsame Lernräume für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung entstehen.

Beeindruckt von den vielfältigen Angeboten der Stiftung zeigten sie sich fasziniert von der traditionsreichen diakonischen Arbeit der Herrnhuter.

Bundespräsident Joachim Gauck mit Daniela Schadt und den beiden Vorständen der Stiftung Herrnhuter Diakonie