"Hauptsache gesund!" - Einladung zum HD-Gespräch

Das Gemeinwesen mitgestalten.
Verantwortung übernehmen.

Die Stiftung Herrnhuter Diakonie lädt gemeinsam mit der Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband am 1. Oktober um 19:00 Uhr herzlich zum 10. Herrnhuter Diakonie-Gespräch in das KOMENSKÝ (Comeniusstraße 8 in Herrnhut) ein.

Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, bei einem der landes-weiten Bürgerdialoge über ihre Vorstellungen von Lebensqualität in Deutschland zu diskutieren. Wir wollen in unserer Diskussion die gesundheitliche Lebensqualität in den Mittelpunkt stellen: Was ist Ihnen dabei persönlich wichtig? Gesund sein und bleiben – was gehört Ihrer Meinung nach dazu? Wie sichern wir die gesundheit-liche Versorgung bei uns im ländlichen Raum?

Wir freuen uns auf einen interessanten Impulsvortrag zu diesem komplexen Thema von Walter Rosenthal, Arzt und Pharmakologe und Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Nach dem Impuls laden wir alle Gäste zu moderierten Gesprächen im Rah-men des von der Bundesregierung initiierten Bürgerdialoges ein.

Walter Rosenthal (60), ist Arzt und Pharma-kologe. Er studierte in Gießen und London Medizin und wurde 1983 promoviert. 1990 habilitierte er sich an der Freien Universität (FU) Berlin im Fach Pharmakologie. 2009 – 2014 war er wissenschaftlicher Direktor und Stiftungsvorstand des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin-Buch. Zum 1. September 2014 übernahm er das Amt des Präsidenten der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Der Wissenschaftsmanager ist außerdem Professor für Zelluläre Signalverarbeitung an der FSU Jena und Mitglied der Leopoldina. Prof. Rosenthal ist verheiratet und hat drei Kinder.

Der Eintritt ist frei. Ein kleiner Imbiss steht bereit. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an 035873 46-0.

www.gut-leben-in-deutschland.de