Emotionen zum „Abend der Sinne“

|   Behindertenhilfe Hohburg

„Vom Umgang mit dem Anderssein profitieren.“ Unter diesem Motto lief das Projekt zwischen Bewohnern der Behindertenhilfe Hohburg sowie Schülern der Oberschule im Lossatal im Oktober zum wiederholten Mal.

Während einer Projektwoche gestalteten die Teilnehmenden, unter der Leitung des Theatre de Luna, einen Abend der Sinne zum Thema „Lebensraum Kirche“, um gleichzeitig in der Zusammenarbeit zu erleben, dass Schüler und Menschen mit geistiger Behinderung viel voneinander lernen können.
Die abendliche Stimmung, die Wirkung des Lichtes und die Aufführung der Darsteller führten zu einer eindrucksvollen und emotionalen Show, die die Zuschauer am Ende mit viel Beifall honorierten.

Was bleibt ist ein gutes Stück Selbstbewusstsein bei den Darstellern, neu gewonnene Eindrücke und Einblicke in die unterschiedlichen Lebenswelten.

Gruppenfoto vom Theaterprojekt in Wurzen