Logo der Herrnhuter Diakonie

Spenden

Wenn Sie uns durch eine Spende unterstützen wollen - hier ist die Nummer unseres Spendenkontos:

Kreissparkasse Löbau-Zittau
Konto: 3000 057 977
BLZ: 855 502 00

Herzlich Willkommen bei der Herrnhuter Diakonie

Die Herrnhuter Diakonie ist eine Stiftung der Evangelischen Brüder-Unität. Mit ihren Angeboten richtet sie sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer geistigen Behinderung, pflegebedürftige alte Menschen sowie an schwerkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen.

Wir betreiben mit ca. 350 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Häuser in Herrnhut, Bautzen-Kleinwelka sowie in Hohburg bei Wurzen/Leipzig. Gegenwärtig finden in den einzelnen Bereichen rund 500 Menschen täglich individuelle Zuwendung, Hilfe und Betreuung.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über unsere Arbeit.


Mitarbeiter gesucht!

Freitag, 2. Dezember 2016

In verschiedenen Arbeitsbereichen sucht die Herrnhuter Diakonie neue Mitarbeiter. Sehen Sie hier die aktuellen Stellenausschreibungen.[weiterlesen ...]


Inklusion leben

Montag, 26. September 2016

Zum diesjährigen Impulstag Inklusion folgten zahlreiche Menschen mit und ohne einer Behinderung der Einladung nach Herrnhut. Das Ziel war, nicht nur über Inklusion zu sprechen sondern diese auch aktiv zu leben.[weiterlesen ...]


Die Gnadauer Anstalten werden Teil der Herrnhuter Diakonie

Donnerstag, 22. September 2016

Die Gnadauer Anstalten werden zum 1. Januar 2017 der Stiftung Herrnhuter Diakonie zugestiftet. [weiterlesen ...]


Einweihung des Sinnesgartens im Anna-Nitschmann-Haus

Freitag, 16. September 2016

Zum Ende des Sommers war es endlich soweit: die Altenhilfe Herrnhut konnte das lang geplante Vorhaben "Sinnesgarten" realisieren. Insbesondere die Mitarbeiter freuten sich nach jahrelanger und intensiver Planung über das gelungene Ergebnis des Gartens. [weiterlesen ...]


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 6. Dezember 2016:
Losungstext:
Elia sprach: Wie lange hinkt ihr auf beiden Seiten? Ist der HERR Gott, so wandelt ihm nach, ist’s aber Baal, so wandelt ihm nach.
1.Könige 18,21
Lehrtext:
Jesus sprach: Niemand flickt einen Lappen von neuem Tuch auf ein altes Kleid; sonst reißt der neue Lappen vom alten ab und der Riss wird ärger.
Markus 2,21

 

 

 

© Unitätsarchiv, AB.II.R:2.17.g